Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Alles was sich nicht einsortieren läßt - Anything that does not fit elsewhere
Benutzeravatar

sYntiq
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 286
Registriert: Di 10. Apr 2018, 10:09
Jan 2020 20 14:46

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von sYntiq

Hier gibt es eigentlich nur eine Hausregel, zumindest nur eine die mir bewusst ist, aber die mich gleichzeitig doch irgendwie stört aber ich nicht mehr wirklich loswerde:
- wir werten nicht alles nach Plättchen, sondern nach "Bestandteilen": Sprich: Wenn eine Stadt beendet wird und es in die Wertung geht, gibt es nicht für jedes beteiligte Plättchen Punkte, sondern, wenn auf einem Plättchen quasi 2 in dieser Stadt verwendete Stadtteile liegen, wird dies auch 2x gewertet. Bei Straßen genau so. Endet eine gewertete Strasse auf gleichem Plättchen wie sie startet (oder läuft teilweise auf dem gleichen Plättchen entlang) gibt es für jedes Strassensegment Punkte und nicht für jedes beteiligte Plättchen.

Ich hab es damals auf diese, falsche, Art kennengelernt da es in der Runde in der ich Carcassonne kennengelernt habe, immer so gespielt wurde. Nachdem ich mir das Spiel selbst zugelegt hatte und feststellte dass die mir bekannte Wertung falsch ist, wollte die Runde das aber nicht ändern "Wir spielen schon immer so". Daraufhin habe ich angefangen jeder Person die ich neu zu Carcassonne geführt habe, die Wahl zu lassen: Die richtige Wertungsart erklärt, die falsche erklärt und sie sollten entscheiden, da es immer das Risiko gab dass die alte Runde und die jeweils neue Person auch einmal zusammen spielten. Bisher hat sich dann jeder für die falsche Wertung entschieden. Warum ich das bereue? Zumindest eine der Personen hat inzwischen weitere Personen neu zu Carcassonne gebracht und denen dann auch gleich die falsche Wertungsweise erklärt. Es breitet sich also aus wie ein Virus....
"Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
- Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell

Benutzeravatar

ConjurerDragon
Carcassonne-Kenner
Carcassonne-Kenner
Beiträge: 38
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 21:03
Jan 2020 20 17:51

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von ConjurerDragon

sYntiq hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:46
Hier gibt es eigentlich nur eine Hausregel, zumindest nur eine die mir bewusst ist, aber die mich gleichzeitig doch irgendwie stört aber ich nicht mehr wirklich loswerde:
- wir werten nicht alles nach Plättchen, sondern nach "Bestandteilen": Sprich: Wenn eine Stadt beendet wird und es in die Wertung geht, gibt es nicht für jedes beteiligte Plättchen Punkte, sondern, wenn auf einem Plättchen quasi 2 in dieser Stadt verwendete Stadtteile liegen, wird dies auch 2x gewertet.
Klingt logisch - wenn von dem Plättchen sich zwei Städte in unterschiedliche Richtungen entwickelt hätten und die wären gewertet worden,dann hätte das Plättchen ja auch 2X gezählt... :-?

Benutzeravatar

Themen Autor
Fährmann
Carcassonne-Halbgott
Carcassonne-Halbgott
Beiträge: 682
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 09:48
Jan 2020 20 21:45

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Fährmann

Wir spielen es auch so, dass es pro Abschnitt Punkte gibt und nicht pro Kärtchen, da es auch eine Leistung ist, ein Kärtchen auf 2 verschiedenen Seiten in ein Bauprojekt einzubinden. Es war schon sehr zeitig (vor über 10 Jahren) eine bewußte Entscheidung für diese Variante. Klar, wird das bei neuen Mitgleidern auch so kommuniziert, dass es eine Hausregel ist. Bisher kam es erst einmal vor, dass jemand Carcassonne kannte, neu in unserer Runde war und diese Hausregel zu erwähnen anfangs unter ging. Dramatisch war das aber nicht, denn da ich meist "die Bank" mache (Punkte für alle abrechnen) hatte ich das auch von Anfang an konsequent so berücksichtigt, auch ohne Wissen des Neuen. Als es auffiel, wurde das kurz klargestellt und weiter gings. Da es eine Hausregel mit Punkte zugunsten des Spielers ist, war es auch kein Nachteil.

Benutzeravatar

bonsom
Carcassonne-Gott 03
Carcassonne-Gott 03
Beiträge: 1539
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:02
Jan 2020 21 16:04

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von bonsom

Wir spielen (zu zweit) seit Jahren mit folgenden Hausregeln:
1. Wir beginnenn mit ZWEI (symmetrisch angeordneten) Startkarten, damit keine(r) benachteiligt ist.
2. Wir nehmen die Straßen als "Trennlinie" für die Wiesen.
3. Jede(r) baut nur auf seiner Seite an, es sei denn, es geht regelkonform nicht.

Gewertet wird bei uns nach der Anzahl der Karten.
Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen! Oliver Wendell Holmes

Benutzeravatar

ConjurerDragon
Carcassonne-Kenner
Carcassonne-Kenner
Beiträge: 38
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 21:03
Jan 2020 21 18:41

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von ConjurerDragon

bonsom hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 16:04
Wir spielen (zu zweit) seit Jahren mit folgenden Hausregeln:
...
2. Wir nehmen die Straßen als "Trennlinie" für die Wiesen.
...
Ist das nicht die normale Regel? Strassen trennen doch Wiesen?

Benutzeravatar

Konrad2605
Moderator
Moderator
Beiträge: 3011
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:49
Jan 2020 21 21:03

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Konrad2605

ConjurerDragon hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 18:41
bonsom hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 16:04
Wir spielen (zu zweit) seit Jahren mit folgenden Hausregeln:
...
2. Wir nehmen die Straßen als "Trennlinie" für die Wiesen.
...
Ist das nicht die normale Regel? Strassen trennen doch Wiesen?
Das ja, aber bonsom meint es anders.
Er meint, das jeder auf seine Seite baut und die Strasse die beiden Seiten trennt. Von den beiden Startkarten ausgehend.

Benutzeravatar

Konrad2605
Moderator
Moderator
Beiträge: 3011
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:49
Jan 2020 21 21:04

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Konrad2605

bonsom hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 16:04
Wir spielen (zu zweit) seit Jahren mit folgenden Hausregeln:
1. Wir beginnenn mit ZWEI (symmetrisch angeordneten) Startkarten, damit keine(r) benachteiligt ist.
2. Wir nehmen die Straßen als "Trennlinie" für die Wiesen.
3. Jede(r) baut nur auf seiner Seite an, es sei denn, es geht regelkonform nicht.

Gewertet wird bei uns nach der Anzahl der Karten.
Das ist auch eine Idee.
Somit bleibt jeder auf seine Seite und er kann entweder eine große Stadt oder mehrer kleine Städte bauen.

Benutzeravatar

Meta
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 15
Registriert: Sa 15. Aug 2020, 09:46
Aug 2020 15 23:47

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Meta

Wir haben fälschlicherweise mit zwei, warscheinlich noch mehr, Hausregeln gespielt.
1. Unfertige Strassen zählen am Ende 0 Punkte.
2. Unfertige Städte zählen zwar einfach, jedoch zählen Schilde nicht "doppelt".
(\__/)
(O.o )
(> < )

Benutzeravatar

bonsom
Carcassonne-Gott 03
Carcassonne-Gott 03
Beiträge: 1539
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:02
Aug 2020 16 11:16

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von bonsom

Meta hat geschrieben:
Sa 15. Aug 2020, 23:47
Wir haben fälschlicherweise mit zwei, warscheinlich noch mehr, Hausregeln gespielt.
1. Unfertige Strassen zählen am Ende 0 Punkte.
2. Unfertige Städte zählen zwar einfach, jedoch zählen Schilde nicht "doppelt".
#-O Oh jemineh, wie schrecklich! Wenn das HiG oder C&Co erfahren, gibt's vllt. ein Spielverbot!! ;-) ymwhisle
Wie kann man denn mit den eigenen Hausregeln fälschlicherweise spielen? :-\
Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen! Oliver Wendell Holmes

Benutzeravatar

StanoL
Carcassonne-Profi
Carcassonne-Profi
Beiträge: 64
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 19:18
Aug 2020 16 11:25

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von StanoL

Wir spielen Wachtürme auf unterschiedliche Weise.

Wenn Sie Meeple auf das Wachtturm-Feld legen und nicht auf Straße oder Stadt treffen, befindet sich Meeple auf dem Wachturm.
Wenn dann ein Straßen- oder Stadt-Anhang zu diesem Wachtturm fertig ist, punktet Meeple auf dem Plättchen, auch wenn Meeple nicht fertig ist.

Warum?
Unterschiedliche Übersetzung der Regeln in Deutsch und Englisch.
(google translate :ymparty:)

Benutzeravatar

Meta
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 15
Registriert: Sa 15. Aug 2020, 09:46
Aug 2020 16 11:55

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Meta

bonsom hat geschrieben:
So 16. Aug 2020, 11:16
#-O Oh jemineh, wie schrecklich! Wenn das HiG oder C&Co erfahren, gibt's vllt. ein Spielverbot!! ;-) ymwhisle
Wie kann man denn mit den eigenen Hausregeln fälschlicherweise spielen? :-\
Wir haben längere Zeit (~5 Jahre) nicht mehr gespielt und dann halt gedacht, dass das die offiziellen Regeln sind. Auf die Idee, dass es nicht stimmen könnte, sind wir nicht gekommen. Wir vermeiden eigentlich Hausregeln.
Zuletzt geändert von Meta am Do 10. Sep 2020, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
(\__/)
(O.o )
(> < )

Benutzeravatar

Susann
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 13
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 10:17
Aug 2020 16 14:17

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Susann

Soweit wie möglich nach den offiziellen Regeln. Je nach Anzahl der Karten kann es schon vorkommen, dass man eine bestimmte Spielzeit vorgibt, damit mehrere Runden gespielt werden können (je nach Lust und Laune). Dann werden aus jeder Runde die Punkte notiert und dann zum Schluss zusammengerechnet und der Tagessieger gekürt.
Mir persönlich fällt keine Hausregel ein, aber mich würde es wundern, wenn es nicht doch eine geben würde. ;)

Benutzeravatar

Winkla
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 20
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 00:32
Jan 2021 11 13:41

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von Winkla

Kommt immer darauf an was man als Hausregel bezeichnet.
Ist das weglassen von Regeln aus einer Erweiterung man aber eine Partie mit mehr Kärtchen Spielen will auch Hausregeln?

1. Wir spielen mit CC2 und Ignorieren die Gärten davon gibt es gefühlt einfach viel zu viele. Gefällt uns nicht.
2. Je nach menge der sonder Männchen die wir mitspielen lassen, lassen wir weniger normale Meeple mitspielen. Da sonst überhaupt keine Not mehr existiert und die Überlegungen ob ich jetzt noch etwas setze oder nicht hinfällig werden.

Ansonsten ist es eher ein weglassen der Regeln oder bestimmter Plättchen.
Bei der 9ten Erweiterung Hügel und Schafe z.b. gefallen uns die Weinberge nicht. Also werden sie Ignoriert wenn die Plättchen mitspielen.
Figuren wie z.b. der Schäfer und Gutshof oder die Brücken spielen teilweise mit ohne das wir die Plättchen der Erweiterungen dazu tun usw.

Das mit den Werten pro Abschnitt und nicht pro Plättchen haben wir auch sehr lange schon so gespielt. Würde sogar sagen schon in meiner Kindheit. Ich denke die haben das damals zur vereinfachung gemacht. Allerdings glaube ich das es ohne Regeln einem anderster logischer vorkommt. Spielen es inzwischen wieder richtig allerdings wechseln wir evtl. wieder weil es sich anderst irgendwie richtiger anfühlt. :D

Benutzeravatar

DPawel
Carcassonne-Spieler
Carcassonne-Spieler
Beiträge: 8
Registriert: So 17. Jan 2021, 12:55
Jan 2021 17 13:09

Re: Mit welchen Hausregeln spielt Ihr und vor allem: Warum?

Beitrag von DPawel

Keine Hausordnung für mich, aber ich neige dazu, einige zu deaktivieren. Zum Beispiel gibt es beim Spielen mit einem Kult keinen Kampf mit Klöstern.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Regeln - Any Other Rules“